Sie befinden sich hier: Startseite » UNSERE STADT

Kontakt

Welterbestadt Quedlinburg
  • Markt 1
  • 06484 Quedlinburg
  • Sachsen-Anhalt

  • Tel: 03946 905 50
  • Fax: 03946 905 9500

Öffnungszeiten

Derzeit ist das Rathaus für den Besucherverkehr nicht zugänglich. Bitte kontaktieren Sie uns per Mail oder Telefon zur Terminvereinbarung!

Die Einwohnermeldestelle ist nur nach Vereinbarung eines Termins zugänglich.

Sprechzeiten

Montag
9.00 - 13.00 Uhr

Dienstag
9.00 - 13.00 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch
geschlossen

Donnerstag
9.00 - 13.00 Uhr und
14.00 - 16.00 Uhr

Freitag
9.00 - 13.00 Uhr

Einwohnermeldestelle:

zusätzlich
jeden 1. Sonnabend im Monat
9.00 Uhr - 12.00 Uhr


Rathaus ab 28. Dezember in coronabedingter Betriebsruhe

[(c): Welterbestadt Quedlinburg]

Die Verwaltung der Welterbestadt Quedlinburg tritt vom 28. bis 30. Dezember in eine coronabedingte Betriebsruhe. In dieser Zeit sind alle Bereiche der Stadtverwaltung geschlossen.

„Damit folgen wir der Empfehlung der Bundeskanzlerin, der Ministerpräsidenten und der Pandemiestäbe Kontakte zu minimieren, um das Infektionsrisiko zu senken“, informiert Oberbürgermeister Frank Ruch.

Diese Entscheidung haben Verwaltungsleitung und Personalrat, noch vor dem am Wochenende angekündigten bundesweiten Lockdown, gemeinsam beschlossen. Die Kontakteinschränkung soll helfen, die Gesundheit auch der Beschäftigten zu schützen und darüber hinaus einen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie zu leisten. Die Kontaktminimierung steht bei den Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus derzeit an erster Stelle.

Die Beschäftigten können während der Betriebsruhe wahlweise Urlaub nehmen, Überstunden abbauen und, wo dies möglich ist, teilweise im Homeoffice arbeiten.

Die Betriebsruhe gilt für alle Bereiche der Stadtverwaltung. Ausgenommen sind wichtige Aufgaben der Daseinsvorsorge, wie beispielsweise Bereitschafts- und Einsatzdienste des Bauhofes, der Hausmeister städtischer Gebäude und des Ordnungs- und Sicherheitsbereiches.

In den Kindertageseinrichtungen gelten bis vorerst 5. Januar jeweils abgestimmte eigene Schließzeiten.

© Romy Wisniewski E-Mail

Zurück | drucken