Sie befinden sich hier: Startseite

Kontakt

Welterbestadt Quedlinburg
  • Markt 1
  • 06484 Quedlinburg
  • Sachsen-Anhalt

  • Tel: 03946 905 50
  • Fax: 03946 905 9500

Öffnungszeiten

Aktuell bereiten wir die Wiederöffnung der Verwaltungsgebäude vor und sind per Telefon, Mail und postalisch erreichbar.

Montag
9.00 - 13.00 Uhr

Dienstag
9.00 - 13.00 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch
geschlossen

Donnerstag
9.00 - 13.00 Uhr und
14.00 - 16.00 Uhr

Freitag
9.00 - 13.00 Uhr

Einwohnermeldestelle:

zusätzlich
jeden 1. Sonnabend im Monat
9.00 Uhr - 12.00 Uhr


Presse_Stadt_QLB | Startnews | Themenbaum

Welterbestadt investiert weiter in die Gesundheit

Welterbestadt investiert weiter in die Gesundheit
Oberbürgermeister Frank Ruch und IKK-Projektleiterin Kathleen Pfüller bei der Vertragsunterzeichnung für die weitere Zusammenarbeit. Ebenfalls anwesend waren Sabine Redepenning (2.v.l.), Verantwortliche für das betriebliche Eingliederungsmanagement und Elke Bachran (2.v.r.) Vorsitzende des Personalrates und verantwortlich für das betriebliche Gesundheitsmanagement (Foto: Welterbestadt Quedlinburg).

Wohlbefinden und ein gutes Betriebsklima sind entscheidende Faktoren für effizientes Arbeiten in einer Verwaltung. Das weiß auch die Welterbestadt Quedlinburg, die sich für das Wohl und die Gesundheit ihrer Belegschaft verantwortlich fühlt und daher auch in den folgenden Jahren auf konkrete Maßnahmen setzt, beides zu fördern.

Cardio-Scan, Arterien-Screening, Rückenanalyse gehören unter anderem zu den vielfältigen Angeboten des betrieblichen Gesundheitsprogramms der Welterbestadt. Bereits seit mehreren Jahren investiert die Verwaltung gezielt in Maßnahmen, die die Gesundheit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aktiv unterstützt. Oberbürgermeister Frank Ruch weiß, dass die ständigen Veränderungsprozesse quer durch alle Bereiche der Stadtverwaltung zusätzliche und teils neue Herausforderungen mit sich bringen. „Diesen Herausforderungen möchten wir uns stellen“, so der Oberbürgermeister, „denn eine gesunde und motivierte Belegschaft ist unsere wichtigste Ressource.“

Die Welterbestadt Quedlinburg beschäftigt derzeit rund 430 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Rahmen des Gesundheitsprogramms arbeiten sie seit zwei Jahren unter anderem mit der IKK gesund plus zusammen. Neben Vorträgen zu den Themen Stressbewältigung und Rückengesundheit werden den Beschäftigten diverse Vorsorgetests angeboten. Die Teilnahme ist jeweils freiwillig und jeder kann für sich entscheiden, wobei er mitmachen möchte. Die Anmeldezahlen und eine Umfrage im Kollegium geben dem Vorhaben Recht: Die Nachfrage ist da. Deshalb wundert es auch nicht, dass die Zusammenarbeit jetzt um weitere zwei Jahre verlängert wurde. „Uns geht es darum, für das Thema Gesundheit zu sensibilisieren. Wir wollen motivieren, das vermittelte Wissen im Alltag praktisch anzuwenden“, berichtet IKK-Projektleiterin Kathleen Pfüller.

Zusätzlich zu den vielfältigen Angeboten des IKK-Programms können die Beschäftigten auch einmal wöchentlich an einer Betriebssportgruppe teilnehmen. Außerdem organisiert die Welterbestadt Quedlinburg dieses Jahr zum zweiten Mal einen Gesundheitstag für das gesamte Personal. Neben vielen gesundheitsfördernden Angeboten steht dann das Miteinander im Vordergrund.

© Romy Wisniewski E-Mail

Zurück | drucken