Sie befinden sich hier: Startseite » RATHAUS » Bekanntmachungen » Presse

Kontakt

Welterbestadt Quedlinburg
  • Markt 1
  • 06484 Quedlinburg
  • Sachsen-Anhalt

  • Tel: 03946 905 50
  • Fax: 03946 905 9500

Öffnungszeiten

Derzeit ist das Rathaus für den Besucherverkehr nicht zugänglich. Bitte kontaktieren Sie uns per Mail oder Telefon zur Terminvereinbarung!

Die Einwohnermeldestelle ist nur nach Vereinbarung eines Termins zugänglich.

Sprechzeiten

Montag
9.00 - 13.00 Uhr

Dienstag
9.00 - 13.00 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch
geschlossen

Donnerstag
9.00 - 13.00 Uhr und
14.00 - 16.00 Uhr

Freitag
9.00 - 13.00 Uhr

Einwohnermeldestelle:

zusätzlich
jeden 1. Sonnabend im Monat
9.00 Uhr - 12.00 Uhr


Presse_Stadt_QLB | Startnews

Welterbestadt kündigt individuelle Impftermine an

Info-Briefe Schutzimpfung  [(c): Welterbestadt Quedlinburg]

Im März sollen die Impfungen zum Schutz vor dem Coronavirus bundesweit fortgesetzt werden. In unserer Welterbestadt Quedlinburg mit ihren Ortsteilen Gernrode und Bad Suderode haben Mitte Februar alle Einwohner, die 80 Jahre und älter sind und zuhause leben, Post von Oberbürgermeister Frank Ruch erhalten: eine persönliche Einladung zur Schutzimpfung gegen COVID-19.

In diesem ersten Brief wird um eine Rückmeldung gebeten, ob sie einen von der Welterbestadt Quedlinburg organisierten Impftermin wahrnehmen möchten. „Unter Angabe der im Schreiben enthaltenen persönlichen Identifikationsnummer, die für eine datenschutzkonforme Weiterbearbeitung sorgt, kann per Post, Telefon oder E-Mail geantwortet werden“, erläutert Michael Busch, der als Fachbereichsleiter Recht, Ordnung und Kommunales für die Organisation der Impfungen in den kommunalen Impfstellen zuständig ist.

„Mit dieser Abfrage unterbreiten wir zuerst den etwa 2.000 über 80 Jahre alten Einwohnern ein Impfangebot“, informiert der Fachbereichsleiter. Durch die Befragung soll der Bedarf ermittelt werden, um dann die Logistik anzupassen.

Geplant ist – in Abhängigkeit von den Impfstofflieferungen an den Landkreis Harz - voraussichtlich noch Mitte März mit den Impfungen in Quedlinburg und Gernrode zu beginnen. Für Gernrode und Bad Suderode ist die Impfstelle im ehemaligen Verwaltungsgebäude Gernrode, Marktstraße 11, eingerichtet. Das Impfzentrum in Quedlinburg kann dann auch für die lokalen Impfungen der Quedlinburger genutzt werden.

Auf den Rückmeldungen und der Lieferung des Impfstoffes basierend verschickt die Welterbstadt Quedlinburg voraussichtlich ab Mitte März die verbindlichen Termine für die erste und zweite Impfung an die über 80jährigen Bürger.

Gegenwärtig laufen die notwendigen organisatorischen Vorbereitungen und die regelmäßigen Abstimmungen mit dem Impfzentrum des Landkreises Harz.

Quedlinburg, den 15. Februar 2021

 

Herausgeber:
Welterbestadt Quedlinburg,
Öffentlichkeitsarbeit, Sabine Bahß
06484 Quedlinburg, Markt 1
pressestelle@quedlinburg.de

© Sabine Bahß E-Mail

Zurück | drucken