Sie befinden sich hier: Startseite » RATHAUS » Bekanntmachungen » Presse

Bürgerservice

Hier finden Sie die direkten Kontakte zu unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern:

Wer hilft mir weiter?

Kontakt

Welterbestadt Quedlinburg
  • Markt 1
  • 06484 Quedlinburg
  • Sachsen-Anhalt

  • Tel: 03946 905 50
  • Fax: 03946 905 9500

Öffnungszeiten

Das Rathaus ist zu den Sprechzeiten geöffnet.

Um Wartezeiten zu verkürzen, vereinbaren Sie vorab am besten einen Termin.

Bitte tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz bei einem Besuch bei uns. Vielen Dank!

Sprechzeiten

Montag
9.00 - 13.00 Uhr

Dienstag
9.00 - 13.00 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch
geschlossen

Donnerstag
9.00 - 13.00 Uhr und
14.00 - 16.00 Uhr

Freitag
9.00 - 13.00 Uhr

Einwohnermeldestelle:

zusätzlich
jeden 1. Sonnabend im Monat
9.00 Uhr - 12.00 Uhr


Presse_Stadt_QLB | Startnews

Video-Wettbewerb zum Thema Welterbe

Plakat Video-Wettbewerb 2021

Wie Jugendliche das Welterbe ihrer Heimatstadt sehen und erleben, will die Welterbestadt Quedlinburg zusammen mit der Organisation der Welterbestädte OWHC (Organization of World Heritage Cities) in einem Video-Wettbewerb herausfinden. Unter dem Motto „New beginning. New vision. New city.“ können Jugendliche im Alter von 14 bis 21 Jahren zeigen, wie sie „ihr“ Welterbe wahrnehmen und welche Bedeutung es für sie und ihre Stadt hat.

Der Wettbewerb wird international und in zwei Alterskategorien ausgetragen, 14 bis 17 Jahre und 18 bis 21 Jahre. Die mit Kamera, Handy, Tablet etc. erstellten Videos dürfen höchstens fünf Minuten lang und nur in englischer, französischer oder spanischer Sprache sein. Es können sich Teams zusammenfinden oder Einzelarbeiten eingereicht werden. Einsendeschluss ist Sonntag, der 23. Mai 2021.

Zunächst wird unter allen Einsendungen ein(e) Lokalsieger(in) in jeder Kategorie ermittelt. Die Welterbestadt belohnt die Gewinnerinnen und Gewinner mit Preisen in Form von Gutscheinen für Harzdrenalin, Harz Escape und vom Einkaufserlebnis historische Innenstadt. Die Filme der Erstplatzierten in den beiden Alterskategorien gehen dann in den internationalen Ausscheid. Dort winken 1.500 bzw. 3.000 kanadische Dollar Preisgeld. Oberbürgermeister Frank Ruch freut sich über die Möglichkeit für Jugendliche ihre Sichtweise auf das Welterbe zu zeigen und ihre Arbeit auf internationaler Bühne zu präsentieren: „Ich bin gespannt auf die eingehenden Beiträge und freue mich darauf zu erfahren, welchen Bezug unsere jungen Mitbürgerinnen und Mitbürger zu unserem Welterbe haben.“ Weitere Infos zum Wettbewerb gibt es hier.

© Romy Wisniewski E-Mail

Zurück | drucken