Sie befinden sich hier: Startseite » RATHAUS » Bekanntmachungen » Presse

Kontakt

Welterbestadt Quedlinburg
  • Markt 1
  • 06484 Quedlinburg
  • Sachsen-Anhalt

  • Tel: 03946 905 50
  • Fax: 03946 905 9500

Öffnungszeiten

Aktuell bereiten wir die Wiederöffnung der Verwaltungsgebäude vor und sind per Telefon, Mail und postalisch erreichbar.

Montag
9.00 - 13.00 Uhr

Dienstag
9.00 - 13.00 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch
geschlossen

Donnerstag
9.00 - 13.00 Uhr und
14.00 - 16.00 Uhr

Freitag
9.00 - 13.00 Uhr

Einwohnermeldestelle:

zusätzlich
jeden 1. Sonnabend im Monat
9.00 Uhr - 12.00 Uhr


Presse_Stadt_QLB | Startnews | Themenbaum

Kita Süderstadt startet in einen neuen Alltag

Kita Süderstadt startet in einen neuen Alltag
Außenansicht der erweiterten Kita Süderstadt

Nach mehrjähriger Bauzeit und umfassenden Sanierungsarbeiten öffnet am Montag, den 3. August, die Kita Süderstadt offiziell wieder ihre Pforten. „Die Kinderbetreuung findet dann wieder am alten Standort, aber in erweiterter und modernisierter Form statt“, informiert Bernhard Krömer, Leiter des Sachgebietes Kindertagesstätten, Schulen, Wohngeld.
Zuvor verbrachten die Kinder und ihre Betreuerinnen den Alltag in der Kita Quarmbeck, ehe sie am 13. Juli zurück in die „neuen“, alten Räumlichkeiten zurückkehrten. Ab der kommenden Woche kommen nach der Schließzeit der Kita Anne Frank auch die dort betreuten Kinder und neuangemeldete Kinder dazu und ein neuer Alltag beginnt.
Hinter den Kindern und Erzieherinnen der Kitas liegen mehrere aufregende Wochen des Umzugs, in denen alle Kolleginnen und Hausmeister tatkräftig unterstützt und unzählige Kisten ein- und ausgepackt haben. „Es ist soweit alles an Ort und Stelle und wir sind auf einem guten Weg“, berichtet Kathrin Wolke, die Leiterin der erweiterten Kita Süderstadt.
Nach dem erfolgten energetischen Umbau, der Ende 2017 begann, ist das Haus nun die modernste städtische Kindereinrichtung in Quedlinburg. Fassaden und Dach wurden gedämmt, Fenster erneuert und Fußböden verlegt. Bis zu 120 Kinder können sich künftig in Räumen mit neuer Wandgestaltung und Akustikdecken sowie im umgestalteten Außengelände mit neu geschaffenen Rasenflächen und Sandkasten mit Wasseranschluss wohlfühlen, 35 mehr als vor der Sanierung. Durch den hinzugekommenen 260 Quadratmeter großen Anbau verfügt das Haus jetzt über zwei weitere Gruppenräume und einen Mehrzweckraum sowie einen zusätzlichen Sanitärraum.
Ab Montag beginnt für alle Kinder und ihre Erzieherinnen die gemeinsame Eingewöhnung in ihre Gruppenbereiche „Gelbland“, „Rotland“, “Blauland“ und „Grünland“. Für Kita-Leiterin Kathrin Wolke ist die aufregende Zeit mit der Neueröffnung allerdings noch nicht vorbei. In den kommenden Wochen und Monaten starten die Kinder und auch die Erzieherinnen aus den verschiedenen Häusern in ihren neuen Alltag und nehmen ihre gemeinsame Arbeit auf. Dabei werden auch die unterschiedlichen Konzepte der ehemaligen Häuser zusammengeführt und in die pädagogische Arbeit einfließen. „Es ist ein Prozess, ein Zusammenwachsen für das alle Beteiligten Zeit brauchen“, erklärt Kathrin Wolke und betont, dass es vor allem für die Kinder wichtig sei, diese Zeit zu bekommen, um sich selbst in einem neuen Umfeld zu finden.

© Romy Wisniewski E-Mail

Zurück | drucken