Sie befinden sich hier: Startseite

Kontakt

Welterbestadt Quedlinburg
  • Markt 1
  • 06484 Quedlinburg
  • Sachsen-Anhalt

  • Tel: 03946 905 50
  • Fax: 03946 905 9500

Öffnungszeiten

Montag
9.00 - 13.00 Uhr

Dienstag
9.00 - 13.00 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch
geschlossen

Donnerstag
9.00 - 13.00 Uhr und
14.00 - 16.00 Uhr

Freitag
9.00 - 13.00 Uhr

Einwohnermeldestelle:
zusätzlich
jeden 1. und 3.
Sonnabend im Monat
9.00 Uhr - 12.00 Uhr

Veranstaltungen

Kunst, Kultur und Literatur

Ausstellung - "Drei Länder - ein Harz"

Wo: Regionalverband Harz e. V. in Quedlinburg

Wir wandern auf einem Zeitstrahl durch 500 Millionen Jahre Erdgeschichte. Dort, wo im Harz alte Gest...
Sport, Freizeit, Gesundheit

Ferien im Ökogarten - Flower power

Wo: Ökogarten in Quedlinburg

Sträuße binden Kränze winden. Zu einem Rundgang mit allen Sinnen durch unseren Garten möchten wi...
Kunst, Kultur und Literatur | Straße der Romanik

Rundgang durch das UNESCO-Welterbe

Wo: Quedlinburg-Tourismus-Marketing GmbH in Quedlinburg

Sind Sie zum ersten Mal in Quedlinburg? Möchten Sie sich über Geschichte, Baukunst und Leben in ei...
Kunst, Kultur und Literatur

Führung durch das historische Rathaus

Wo: Quedlinburg-Tourismus-Marketing GmbH in Quedlinburg

Das Quedlinburger Rathaus gehört zu den ältesten Profanbauten der Stadt. Bei der Besichtigung lern...
Artikel (de)

Fachwerkmuseum im Ständerbau

Fachwerkmuseum Quedlinburg

Ständerbaumuseum

 

Panoramaaufnahme

Wordgasse 3, Tel. 03946 / 3828, Fax 03946 / 515975

 

Der überragende Wert der Stadt Quedlinburg an mittelalterlicher Bausubstanz führte zur Aufnahme in die Weltkulturerbeliste der UNESCO. In einer noch mittelalterlich anmutenden, weitgehend geschlossenen Stadtanlage am Fuße des geschichtsträchtigen Schlossberges sind trotz erheblicher Verluste in den zurückliegenden Jahrzehnten noch gut 1300 Fachwerkhäuser vorhanden. Quedlinburg gilt als größte Fachwerkstadt Deutschlands.
Das in seiner Art bisher einzige Fachwerkmuseum ist in einem Hochständerbau aus der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts untergebracht. Die Ständer umstellen den Hauskörper ungeteilt vom Sockel bzw. von der Grundschwelle bis zum Dach. Durch die Ständer hindurch sind Deckenbalken "geschossen", die das Haus in zwei Geschosse unterteilen. Herausragende Zapfen mit Holzsplinten sichern gegen Zug- und Schubkräfte.
Im Museum wird über die Geschichte der Fachwerkbaukunst vom 14. bis zum 19. Jahrhundert und über Restaurierungs- bzw. Rekonstruktionsmaßnahmen in der Stadt Quedlinburg informiert. Anhand von Modellen wird die Stilentwicklung des Fachwerkbaus anschaulich erklärt.
Kopien von verschiedenartigen Holzverbindungen und Zimmermannswerkzeugen können von den Besuchern in die Hand genommen werden und machen so manches "begreiflich".

Eintrittspreise:

Erwachsene: 3,00 Euro
Ermäßigt: 2,00 Euro
Familienkarte: 7,- Euro
Kulturkarte
(berechtigt auch zum Besuch des Klopstockhauses
und des Schlossmuseums)
9,00 Euro

Öffnungszeiten:

April bis Oktober: Freitag – Mittwoch 10.00 – 17.00 Uhr, letzter Einlass 16.30 Uhr
(Donnerstag geschlossen)
November bis März: Freitag – Mittwoch 13.00 – 16.00 Uhr, letzter Einlass 15.30 Uhr
(Donnerstag geschlossen)

Das Museum ist am 24., 25., 31.12. sowie am 01.01. geschlossen.

Museumspädagogische Angebote:

  • Führungen nach Anmeldung
  • Stadtführung inkl. Fachwerkmuseum

   

 

 

 

Zurück | drucken