Sie befinden sich hier: Startseite » UNSERE STADT

Kontakt

Welterbestadt Quedlinburg
  • Markt 1
  • 06484 Quedlinburg
  • Sachsen-Anhalt

  • Tel: 03946 905 50
  • Fax: 03946 905 9500

Öffnungszeiten

Montag
9.00 - 13.00 Uhr
(außer Standesamt)

Dienstag
9.00 - 13.00 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch
geschlossen

Donnerstag
9.00 - 13.00 Uhr und
14.00 - 16.00 Uhr

Freitag
9.00 - 13.00 Uhr

Einwohnermeldestelle:

Freitag
geschlossen

zusätzlich
jeden 1. Sonnabend im Monat
9.00 Uhr - 12.00 Uhr


Übernachtung online

Bildung, Vorträge und Diskussionen | Kunst, Kultur und Literatur | Sonstiges

Ausstellung zur Saatgutgeschichte in Quedlinburg

Alle Termine zu dieser Veranstaltung 15.10.2018 - 30.11.2019

Alle Veranstaltungsorte zu dieser Veranstaltung Finkenhäuschen

  Ab dem 15.10.18 läuft im Quedlinburger Finkenhäuschen eine neue Ausstellung. Sie...

Kunst, Kultur und Literatur

Rundgang durch das UNESCO-Welterbe

Alle Termine zu dieser Veranstaltung 19.03.2019 von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Alle Veranstaltungsorte zu dieser Veranstaltung Quedlinburg-Information

Sind Sie zum ersten Mal in Quedlinburg? Möchten Sie sich über Geschichte, Baukunst und...

Kunst, Kultur und Literatur

Rundgang durch das UNESCO-Welterbe

Alle Termine zu dieser Veranstaltung 20.03.2019 von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Alle Veranstaltungsorte zu dieser Veranstaltung Quedlinburg-Information

Sind Sie zum ersten Mal in Quedlinburg? Möchten Sie sich über Geschichte, Baukunst und...

weitere Veranstaltungen

Artikel (de) | Presse_Stadt_QLB | Rathaus | Unsere Stadt

Schweigeminute für Rudolf Röhricht, Oberbürgermeister a.D.

[(c): Jürgen Meusel]

Zu Beginn der Stadtratssitzung am 19. Oktober bat Sylvia Marschner, Stadtratsvorsitzende, um eine Schweigeminute: 
"Wir haben heute die traurige Nachricht erhalten, dass Rudolf Röhricht, Bürgermeister und Oberbürgermeister a.D., im Alter von 78 Jahren verstorben ist. Herr Röhricht war 1990 zum ersten Bürgermeister Quedlinburgs nach der Wiedervereinigung gewählt worden und übte bis 2001 dieses Amt aus. Er prägte Quedlinburg maßgeblich. Neben dem Aufbau der kommunalen Selbstverwaltung und der engen Arbeit mit Kommunalpolitikern aller Fraktionen waren der Erhalt von Quedlinburgs historischer Altstadt und die Sicherung der kommunalen Daseinsvorsorge ihm ein besonderes Anliegen. Dafür setzte er sich in seiner täglich Arbeit im Quedlinburger Rathaus, als Präsidiumsmitglied des Städte- und Gemeindebundes Sachsen-Anhalts und in den Gremien des Deutschen Städtetags ein.
Der Beginn der systematischen Stadtsanierung 1991, die Neugründung der Stadtwerke, die Wiederbelebung der Städtepartnerschaft mit Aulnoye-Aymeries, die Rückführung des Domschatzes 1993, die Aufnahme Quedlinburgs in die UNESCO-Welterbeliste 1994 gehörenn zu den beispielhaften Ereignissen seiner Amtszeit.
Aus Respekt für sein Lebenswerk und in Erinnerung an den Menschen Rudolf Röhricht bitte ich Sie, sich von den Plätzen zu erheben und bitte Sie um einen Schweigeminute." 

© Sabine Bahß E-Mail

Zurück | drucken