Sie befinden sich hier: Startseite » WIRTSCHAFT » Unsere Unternehmen

Kontakt

Henning Rode
Stabsstelle 0.1 Wirtschaftsförderung und Citymanagement

  • Tel: 03946 905-517
  • Fax: 03946 905-9517
Nicole Risse
Stabsstelle 0.1 Wirtschaftsförderung und Citiymanagement

  • Tel: 03946 905-519
  • Fax: 03946 905-9519

Bürgerservice

Wir helfen Ihnen weiter mit Ihrem Bürgeranliegen.

Hier finden Sie die richtige Kontaktperson.


Wirtschaft | Unternehmensbesuche | WirtschaftsnewsArchiv

Unternehmen empfangen Oberbürgermeister Frank Ruch

2017_08_18_oberbürgermeister_besucht_harzer_feriengarten.jpg

Unternehmen empfangen Oberbürgermeister Frank Ruch

Den 18. August hatte sich Oberbürgermeister Frank Ruch wieder komplett für Unternehmensbesuche reserviert. Erste Station dabei war das wohl am weitesten von der Kernstadt entfernt liegende Unternehmen innerhalb der Gemarkung Quedlinburg, die Harz-Camp Bremer Teich GmbH, allen Einheimischen schon seit Jahrzehnten einfach als Campingplatz Bremer Teich bekannt.

Inhaber und Geschäftsführer Steffen Krause empfing die Vertreter der Stadt, ergänzt durch Editha Wahl aus dem Fachbereich Bauen (Sachgebiet Stadtplanung) und den Beauftragten für Wirtschaftsförderung Henning Rode, in einer Umgebung, bei der nur wenige Bürger an Arbeit denken. Zusammen mit seiner Frau führt Herr Krause das Familienunternehmen mit aktuell vier weiteren Angestellten seit dem Jahr 1992. Neben dem Rundgang über das Gesamtgelände standen bei den Besuchern allerdings die Sachthemen im Fokus. So konnte man sich vor Ort überzeugen, dass in den letzten Jahren stark in moderne Sanitäranlagen, eine Kläranlage sowie in neue Ferienhäuser investiert wurde. Die zugehörige Gaststätte betreibt seit diesem Jahr wieder ein Pächter. Nach einem wirtschaftlich schwierigen Jahr 2016 gibt das Jahr 2017 wieder mehr Anlass für Optimismus, so Steffen Krause. Neben dem bereits modernisierten Internetauftritt (https://www.harz-camp-gernrode.de/index.html) sind auch weitere Investitionen in die Aufwertung der Infrastruktur in den kommenden Jahren denkbar. Um diesen Trend zu festigen wird künftig von beiden Seiten eine engere Kooperation zwischen dem Unternehmen und der Quedlinburg Tourismus Marketing GmbH angestrebt.

Eine weitere Idylle erwartete die städtische Delegation auf Ihrer nächsten Station, dem Harzer Feriengarten der Familie Ebeling. Begleitet von drei Generationen des Familienunternehmens (siehe Foto) bot sich Oberbürgermeister Frank Ruch und seinen Begleitern ein Ferienareal von geradezu paradiesischer Schönheit dar. Mit unendlich viel Fleiß und Geschmack wurde das verfüllte Areal des ehemaligen Otto-Bades in eine traumhafte Ferienlandschaft verwandelt. Eingebettet zwischen einem Park- und Mischobstgarten, mehreren Teichen, Wandelgängen und blühenden Gärten befinden sich aktuell 10 Ferienhäuser bzw. Ferienwohnungen, welche teilweise mit 5 Sternen, der höchsten Kategorie des Deutschen Tourismusverbandes (DTV), klassifiziert wurden. Zudem befinden sich 11 Camping-Stellplätze auf dem Gelände, welche in einem Zentralgebäude mit jeweils einem eigenen Bad sowie mit Gemeinschaftsräumen versorgt werden. Ideal für Kinder sind der Naschgarten, die vielfältigen Spielmöglichkeiten sowie das kleine Streichelgehege. Dass sich die gebotene Qualität auszahlt sieht man an den weiteren Investitionsplänen der Familie Ebeling. Vorbehaltlich noch einzuholender baurechtlicher Genehmigungen werden künftig noch mehr Urlauber gleichzeitig die Möglichkeit haben, hier Urlaub zu machen – teils in spektakulären Unterkünften. Einen perfekten Gesamteindruck des Feriengartens bietet die Internetseite unter http://www.feriengarten.de/index_desktop.html.

Zurück in die Kernstadt ging es anschließend zum Besuch des dritten Unternehmens an diesem Tag, der Mittag GmbH im Gewerbegebiet Bicklingsbach, der größten Einzelfirma im Firmenverbund Mittag & Jolmes. Die Geschäftsführung Heike Steiner und Andreas Mittag stellten Oberbürgermeister und Wirtschaftsförderer die Firmengruppe vor, welche mit insgesamt rund 500 Angestellten einer der größten Arbeitgeber der Region ist. Größte Sparte des Gebäudeservicespezialisten ist dabei die Gebäudereinigung. Besonders erfreulich für die Besucher der Stadtverwaltung war das Bekenntnis der Firma, nach einer Veränderung in der Gesellschafterstruktur nicht nur weiter langfristig am Standort Welterbestadt Quedlinburg festzuhalten, sondern hier auch weiter zu wachsen. Die Firma Mahlzeit GmbH soll perspektivisch komplett an den Standort Quedlinburg verlegt und dort erweitert werden. Derzeit sind verschiedene Investitionsoptionen im Gewerbegebiet Bicklingsbach in Prüfung.

© Henning Rode E-Mail

Zurück | drucken