Sie befinden sich hier: Startseite » RATHAUS

Kontakt

Welterbestadt Quedlinburg
  • Markt 1
  • 06484 Quedlinburg
  • Sachsen-Anhalt

  • Tel: 03946 905 50
  • Fax: 03946 905 9500

Öffnungszeiten

Montag
9.00 - 13.00 Uhr
(außer Standesamt)

Dienstag
9.00 - 13.00 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch
geschlossen

Donnerstag
9.00 - 13.00 Uhr und
14.00 - 16.00 Uhr

Freitag
9.00 - 13.00 Uhr

Einwohnermeldestelle:

Freitag
geschlossen

zusätzlich
jeden 1. Sonnabend im Monat
9.00 Uhr - 12.00 Uhr


Übernachtung online

Bildung, Vorträge und Diskussionen | Kunst, Kultur und Literatur | Sonstiges

Ausstellung zur Saatgutgeschichte in Quedlinburg

Alle Termine zu dieser Veranstaltung 15.10.2018 - 30.11.2019

Alle Veranstaltungsorte zu dieser Veranstaltung Finkenhäuschen

  Ab dem 15.10.18 läuft im Quedlinburger Finkenhäuschen eine neue Ausstellung. Sie...

Kunst, Kultur und Literatur

Rundgang durch das UNESCO-Welterbe

Alle Termine zu dieser Veranstaltung 26.03.2019 von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Alle Veranstaltungsorte zu dieser Veranstaltung Quedlinburg-Information

Sind Sie zum ersten Mal in Quedlinburg? Möchten Sie sich über Geschichte, Baukunst und...

Kunst, Kultur und Literatur

Rundgang durch das UNESCO-Welterbe

Alle Termine zu dieser Veranstaltung 27.03.2019 von 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr

Alle Veranstaltungsorte zu dieser Veranstaltung Quedlinburg-Information

Sind Sie zum ersten Mal in Quedlinburg? Möchten Sie sich über Geschichte, Baukunst und...

weitere Veranstaltungen

Artikel (de) | Presse_Stadt_QLB | Rathaus | Unsere Stadt

Erneutes Unwetter am 07.07.2015 über Quedlinburg – OB Frank Ruch dankt Einsatzkräften

Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Bauhofes beräumen Quedlinburg Schafbrücke (Foto. Holger Mücke)

Das Aufräumen nach dem starken Sommergewitter vom Sonntag war noch nicht beendet, schon bescherte am Dienstagabend eine Gewitterfront mit starken Sturmböen erneut Schäden in Quedlinburg. Ab 19.33 Uhr waren die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren im Einsatz. Umgestürzte Bäume, heruntergestürzte Äste und Dachziegel beschäftigten die Kameraden aus Quedlinburg und Gernrode bis in die späten Abendstunden. Insgesamt mussten 28 Einsätze abgearbeitet werden. Hauptschwerpunkt war die Kernstadt dabei besonders die Süderstadt. Mehrere PKWs wurden beschädigt. Aber auch in Bad Suderode im Bereich Reißaus musste die Feuerwehr ausrücken.
An der Quedlinburger Schafbrücke waren große Äste auf die Straße gestützt und ein Baum lang zur Hälfte auf der Brücke. Hier unterstützten die Bauhof-Mitarbeiter beim Beräumen von Brücke und Fahrbahn. Die Feuerwehr war mit 43 Kameraden und zehn Fahrzeugen im Einsatz bis etwa 23.30 Uhr im Einsatz.
Oberbürgermeister Frank Ruch dankt den Einsatzkräften für ihren erneuten Einsatz. „Der Einsatz habe erneut eindrucksvoll bewiesen, wie wertvoll das ehrenamtliche Engagement in der Welterbestadt Quedlinburg ist“, betont der OB: „Ohne die tatkräftige Unterstützung der ehrenamtlichen Kräfte könnten der hohe Standard in unserer Stadt nicht gehalten werden. Sie übernehmen verantwortungsvoll und freiwillig Aufgaben für das Gemeinwohl. Gleichwohl gilt mein Dank den Mitarbeitern des städtischen Bauhofes.“
Besonders schwer sind die Unwetter- Schäden im Brühlpark. Aber auch die Grünflächen der Kindereinrichtungen, Schulen und auf Spielplätzen sind teilweise beschädigt.
Aus Sicherheitsgründen bittet die Stadt Quedlinburg ihre Bürger, Parkanlagen, Wälder sowie abgesperrte Bereiche bis auf weiteres nicht zu betreten. Die Aufräumarbeiten werden vermutlich mehrere Tage andauern. Die Stadtverwaltung bittet die Bürgerschaft um Verständnis.


Bildunterschrift: An der Schafbrücke räumten die Kameraden der Feuerwehr Quedlinburg Äste von Fahrbahn und Brücke. (Foto Holger Mücke)


Quedlinburg, den 8. Juli 2015

Herausgeber:
Welterbestadt Quedlinburg
Markt 1
06484 Quedlinburg
Telefon: 03946/905522

Zurück | drucken