Sie befinden sich hier: Startseite » RATHAUS

Kontakt

Welterbestadt Quedlinburg
  • Markt 1
  • 06484 Quedlinburg
  • Sachsen-Anhalt

  • Tel: 03946 905 50
  • Fax: 03946 905 9500

Öffnungszeiten

Montag
9.00 - 13.00 Uhr

Dienstag
9.00 - 13.00 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch
geschlossen

Donnerstag
9.00 - 13.00 Uhr und
14.00 - 16.00 Uhr

Freitag
9.00 - 13.00 Uhr

Einwohnermeldestelle:
zusätzlich
jeden 1. und 3.
Sonnabend im Monat
9.00 Uhr - 12.00 Uhr

Übernachtung online

Kunst, Kultur und Literatur

Feininger-Galerie - Ausstellung

Entrissene Logik

Alle Termine zu dieser Veranstaltung 28.10.2017 - 29.01.2018

Alle Veranstaltungsorte zu dieser Veranstaltung Lyonel-Feininger- Galerie

Stefan Wewerka - Inspirationen aus dem Archiv. Eine Kooperation mit dem Forum Gestaltung Magdeburg.

Kunst, Kultur und Literatur

Ausstellung

Alle Termine zu dieser Veranstaltung 02.12.2017 - 27.05.2018

Alle Veranstaltungsorte zu dieser Veranstaltung Schlossmuseum

- Vom Königshof zum Räubernest - die Burgenlandschaft im nördlichen Harzvorland - Eine Ausstellung...

weitere Veranstaltungen

Artikel (de) | Bekanntmachung | Rathaus

Endgültige Wahlergebnis Stadtrat 2014

Öffentliche Bekanntmachung des Wahlleiters der Stadt Quedlinburg

Gemäß § 42 Kommunalwahlgesetz für das Land Sachsen-Anhalt (KWG LSA) gebe ich hiermit das vom Gemeindewahlausschuss am 28.05.2014 festgestellte endgültige Wahlergebnis für die Wahl des Gemeinderates der Stadt Quedlinburg bekannt:


Wahlberechtigte lt. Wählerverzeichnis  ohne  Sperrvermerk „W“ (Wahlschein) 20.318
Wahlberechtigte
lt. Wählerverzeichnis mit  Sperrvermerk „W“ (Wahlschein) 1.723
Wahlberechtigte insgesamt  22.041
Wähler/innen insgesamt 8.130
Darunter Wähler/innen mit Wahlschein 1.484
ungültige Stimmzettel 207
gültige Stimmzettel 7.923
gültige Stimmen 23.486

Zusammenfassung der gültigen Stimmen nach Wahlvorschlägen und Verteilung der Sitze auf die Wahlvorschläge, Stimmen und Sitze

Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU) 7.045 11 Sitze
DIE LINKE (DIE LINKE)      3.576   5 Sitze
Sozial Demokratische Partei Deutschlands (SPD) 4.074   6 Sitze
BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN (GRÜNE)        1.017   2 Sitze  
Freie Demokratische Partei (FDP) 1.487   2  Sitze
Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)    448   1 Sitz
Bürgerforum  Quedlinburg (BfQ)  2.573   4 Sitze
Quedlinburger freie Wählergemeinschaft (QfW)  971   2 Sitze
Liste Zukunft Quedlinburg (LZQ)  767 1 Sitz
Unabhängige Wählergemeinschaft  „Bürger für Gernrode“ (UWG)   889  1 Sitz
Verein der Gewerbetreibenden und Selbständigen Bad Suderode/Harz e.V. (VGS)     639   1 Sitz

Es waren im Wahlgebiet 36 Sitze zu verteilen. Die Verteilung der Sitze auf die Wahlvorschläge wurde wie o.g. festgestellt.

Gewählte  Bewerber/innen:

Wahlvorschlag 1 „CDU“
Thomas, Ulrich 2.625 Stimmen
Ruch, Frank 569 Stimmen
Pfeifer,Jörg 496 Stimmen
Dr. Marschner, Sylvia 443 Stimmen
Seidel, Hardy 323 Stimmen
Kaßebaum, Manfred 309 Stimmen
Sporleder, Udo 213 Stimmen
Gödecke, Jutta 191 Stimmen
Gerdes, Rainer 153 Stimmen
Kubietziel, Barbara 149 Stimmen
Traubach, Susanne 144 Stimmen

Wahlvorschlag 2 „DIE LINKE“
Kriseleit, Volker 977 Stimmen
Helmholz, Stefan 734 Stimmen
Poost, Helga 485 Stimmen
Pflug, Karin 249 Stimmen
Große, Sonja 206 Stimmen

Wahlvorschlag 3 „SPD“
Dr. Schickardt, Christian 869 Stimmen
Kachel, Bianka 584 Stimmen
Dr. Brecht, Renate 501 Stimmen
Schmidt, Dieter 254 Stimmen
Ringel-Owczarzak, Bettina 227 Stimmen
Brinksmeier, Reinhard 183 Stimmen

Wahlvorschlag 4 „GRÜNE“
Sziborra-Seidlitz, Susan 383 Stimmen
Damm, Andreas 332 Stimmen

Wahlvorschlag 5 „FDP“
Wiesenmüller-Kune, Tim 290 Stimmen
Kollmann, Lars 273 Stimmen

Wahlvorschlag 6 „NPD“
Brink, Matthias 204 Stimmen

Wahlvorschlag 7 „BfQ“
Amling, Christian 527 Stimmen
Vester, Gabriele 487 Stimmen
Wendler, Christian 400 Stimmen
Dr. Mühlhäusler, Bernd 278

Wahlvorschlag 20 „QfW“
Deutschbein, Peter 315 Stimmen
Tauwaldt, Angela 162 Stimmen

Wahlvorschlag 21 „LZQ“
Kirsch, Matthias 151 Stimmen

Wahlvorschlag 22 „UWG“
Kunze, Detlef 413 Stimmen

Wahlvorschlag 23 „VGS“
Wagner, Hans-Joachim 196 Stimmen


Nächst festgestellte Bewerber/innen
Wahlvorschlag 1 „CDU“
1 Albrecht, Ralph  140 Stimmen
2 Brandt, Stephan 136 Stimmen
3 Dickhut, Frank 126 Stimmen
4 Pressel, Dirk 126 Stimmen
5 Rügner, David 119 Stimmen
6 Pitschmann, Susanne 119 Stimmen
7 Vollborn, Ulf 104 Stimmen
8 Kroll, Marcus 101 Stimmen
9 Lehmann, Peter 91 Stimmen
10 Badzinski, Horst 78 Stimmen
11 Oelsner, Detlef 66 Stimmen
12 Hohmann, Conrad 66 Stimmen
13 Michel, Thomas 66 Stimmen
14 Prinzhorn, Nadine 53 Stimmen
15 Hofmann, Sandy 39 Stimmen 

Wahlvorschlag 2 „DIE LINKE“

1 Kinsky, Annette 197 Stimmen 
2 Schilling, Torsten 132 Stimmen 
3 Pflug, Ingo 130 Stimmen 
4 Noah, Kathrin 119 Stimmen 
5 Herdam, Wolfgang 107 Stimmen 
6 Massow, Detlef 104 Stimmen 
7 Korwitz, Matthias 74 Stimmen 
8 Bolitschew, Andreas 62 Stimmen 

Wahlvorschlag 3 „SPD“
Rathmann, Hans Joachim 170 Stimmen 
2 Kleye, Ulrike 165 Stimmen 
3 Thamke, Hartmut 155 Stimmen 
4 Meie, Mans-Jürgen 128 Stimmen 
5 Heuer, Jens 117 Stimmen 
6 Jehle-Heuer, Mathilde 109 Stimmen 
7 Späte, Reinhard 98 Stimmen 
8 Rehbein, Barbara 87 Stimmen 
9 Dr. Weiß, Christian 83 Stimmen 
10 Liesecke, Raik 61 Stimmen 
11 Bädje, Kai-Gerrit 58 Stimmen 
12 Fehlhaber, Bernd 57 Stimmen 
13 Skudelny-Stumpf, Jutta 51 Stimmen 
14 Voigt, Alexander 51 Stimmen 
15 Hüglin, Rainer 45 Stimmen 
16 Häuser, Gerd-Jürgen 21 Stimmen 

Wahlvorschlag 4 „GRÜNE“
1 Bergmann, Gudrun 116 Stimmen 
2 Koehler, Rudolph 102 Stimmen 
3 Germeier, Christoph 84 Stimmen 

Wahlvorschlag 5 „FDP“
1 Wagentrotz, Erik 236 Stimmen 
2 Döcke, Wolfgang 226 Stimmen 
3 Mente, Steffen 140 Stimmen 
4 Schmidt, Mandy 72 Stimmen 
5 Wegener, Catherine 66 Stimmen 
6 Namyslo, Frank 66 Stimmen 
7 Helpensteller, Jens 53 Stimmen 
8 Raymund, Joachim 50 Stimmen 
9 Weiß, Rüdiger 15 Stimmen 

Wahlvorschlag 6 „NPD“
1 Schwarck, Luisa 143 Stimmen 
2 Schmollius, Andreas 101 Stimmen 
 
Wahlvorschlag 7 „BfQ“
1 Kecke, Steffen 263 Stimmen 
2 Helmholz, Eike 168 Stimmen 
3 Schmidt, Gerhard 134 Stimmen 
4 Dr. Marthe, Frank 77 Stimmen 
5 Höher, Torsten 69 Stimmen 
6 Herrnberger, Gabriela 50 Stimmen 
7 Meirich, Roy 44 Stimmen 
8 Loch, Thomas 43 Stimmen 
9 Kramer, Uwe 33 Stimmen 

Wahlvorschlag 20 „QfW“
1 Arand, Iris 161 Stimmen 
2 Köhnke, Steffen 123 Stimmen 
3 Koblitz, Peter 106 Stimmen 
4 Brücke, Hendrik 104 Stimmen 

Wahlvorschlag 21 „LZQ“
1 Oberländer, Egon 102 Stimmen 
2 Mertsch, Rüdiger 84 Stimmen 
3 Enners, Silke 82 Stimmen 
4 Serverin-Heiroth,  Doreen 76 Stimmen 
5 Sacher, Frank 61 Stimmen 
6 Dr. Gäde, Helmut 53  Stimmen 
7 Jahn, Thomas 46 Stimmen 
8 Schiller, Christin  30 Stimmen 
9 Großheim, Anke 25 Stimmen 
10 Stübig, Volker 21 Stimmen 
11 Stübig, Carola 21 Stimmen 
12 Engelhardt, Michael 15 Stimmen 
 

Wahlvorschlag 22 „VGS“
1 Adler, Gerd 194 Stimmen
2 Kiehne, Michael 114 Stimmen
3 Schmidt, Hagen 71 Stimmen
4 Rackwitz, Susanne 64 Stimmen 

Wahlvorschlag 23 „UWG“ 
1 Mansfeldt, Klaus 141 Stimmen 
2 Gelbke, Thomas 82 Stimmen 
3 Gröper, Norbert 61 Stimmen 
4 Blank, Jürgen 49 Stimmen 
5 Gröper, Stefan 42 Stimmen 
6 Dr. Wirth, Silvia 40 Stimmen 
7 Roquette, Roswitha 37 Stimmen 
8 Gall, Andrea 24 Stimmen 

 Gegen die Gültigkeit der Wahl können Einspruchsberechtigte gemäß § 50 KWG LSA binnen zwei Wochen nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses Einspruch (Wahlein-spruch) bei dem für das Wahlgebiet zuständigen Wahlleiter mit Begründung, schriftlich einreichen oder zur Niederschrift erklären. Der Wahleinspruch hat gemäß § 50 Absatz 5 KWG LSA keine aufschiebende Wirkung

Quedlinburg, 28.05.2014


gez.
Scheller
Wahlleiter der Stadt Quedlinburg

Zurück | drucken