Sie befinden sich hier: Startseite » KULTUR & TOURISMUS » Sehenswert » Museen

Kontakt

Quedlinburg Information der Quedlinburg Tourismus Marketing GmbH
  • Markt 4
  • 06484 Quedlinburg
  • Sachsen-Anhalt

  • Tel: +49(3946)905-624
  • Fax: +49(3946)905-629

Öffnungszeiten

Mai bis Oktober

Mo-Do 9:30 - 18:30 Uhr
Fr-Sa 9:30 - 20:00 Uhr
So 9:30 - 14:00 Uhr

November – April

Mo-Fr 9:30 - 17:00 Uhr
Sa 9:30 - 14:00 Uhr

Gesonderte Öffnungszeiten im Advent sowie an verschiedenen Sonn- und Feiertagen.

Übernachtung online

Veranstaltungen

Kunst, Kultur und Literatur

Führung durch das historische Rathaus

Wo: Quedlinburg-Tourismus-Marketing GmbH in Quedlinburg

Das Quedlinburger Rathaus gehört zu den ältesten Profanbauten der Stadt. Bei der Besichtigung lern...
Bühne, Theater

Film - Love & Friendship -

Wo: Studiokino Eisenstein Reichenstraße in Quedlinburg

Irland, Frankreich, Niederlande 2016, Regie: Whit Stillman, FSK 0 Die so schöne wie intelligente...
Kunst, Kultur und Literatur

Feininger-Galerie - Ausstellung

Wo: Lyonel-Feininger- Galerie in Quedlinburg

EN 548 - Linolschnitt heute - Internationale Positionen im Preisträgerwettbewerb der Städtischen G...
Artikel (de)

Schlossmuseum

033-Schloss-Rund-RGB215

Schlossberg 1
Tel. 03946 / 905681
Fax 03946 / 905689

E-Mail: schlossmuseum@quedlinburg.de

 

Panoramaaufnahme Prunkgemächer
Panoramaaufnahme Ottonische Gewölbe

 

Das in einem Renaissanceschloss aus dem 16./17. Jahrhundert untergebrachte Museum vermittelt seinen Besuchern einen Überblick über die Ur- und Frühgeschichte und die frühmittelalterliche Besiedlung des Gebietes. Weiterhin dargestellt wird die Entwicklung des Burgberges von der Königspfalz Heinrich I. zum freiweltlichen, reichsunmittelbaren Damenstift. Außerdem werden wichtige Aspekte der Stadtgeschichte beleuchtet.
Zu den herausragenden Objekten gehören der bronzezeitliche Hortfund vom Lehof und die Goldscheibenfibel aus Groß-Orden. Um den "Raubgrafenkasten", ein hölzernes Gefängnis, ranken sich die Legenden über die Gefangennahme des Grafen Albrecht II. vom Regenstein.
Dauerausstellung / Archäologie "Scherben, Schätze, Spurensuche"

Die Historische Bibliothek Quedlinburg, deren Sammlungen im Barockzeitalter entstanden sind, spiegelt nicht nur die Quedlinburger Geschichte, sondern auch die Geistes- und Kulturgeschichte des gesamten deutschsprachigen Raumes. Heute wird sie als wissenschaftliche Museumsbibliothek weiter geführt. Sie ist im neuen Magazin- und Archivgebäude untergebracht. Ihre Nutzung ist derzeit nur eingeschränkt möglich.
Die Prunkgemächer bieten einen Einblick in die adlige Wohnkultur des 17. und 18. Jahrhunderts. Die gelungene Restaurierung bringt den Zustand der Räume in der Zeit des Barock bzw. Klassizismus zutage.
Im ottonischen Kellergewölbe des Schlosses erhält der Besucher Informationen über die Pfalzgeschichte Quedlinburgs und seiner ottonischen Herrscher. Im Mittelpunkt der Ausstellung "Auf den Spuren der Ottonen" stehen die Entstehungsbedingungen des freiweltlichen, reichsunmittelbaren Damenstiftes, das Heinrich I. 936 auf dem Burgberg gründen ließ. Internationale Kunstschätze, wie beispielsweise die ältesten Stuckreste des deutschsprachigen Raumes (10. Jh.) verleihen diesem authentischen Raum eine besondere Atmosphäre. "Die Spurensuche" nach den Ottonen wird in dieser Ausstellung auch auf das 19. und 20. Jh. übertragen. Unter dem Titel "Geschichte und Propaganda" wird der Frage nachgegangen, wie die Quedlinburger mittelalterliche Geschichte vor allem von den Nationalsozialisten vereinnahmt und missbraucht wurde.
Wir möchten Sie bitten, Führungswünsche telefonisch unter 0 39 46 - 905 681 oder 905 684 anzumelden und danken für Ihr Verständnis.

Eintrittspreise:

Erwachsene: 4,50 Euro
Ermäßigt: 3,00 Euro
Familienkarte: 9,50 Euro
Schlossbergticket
(Schlossmuseum und Stiftskirche)
7,00 Euro
Kulturkarte
(berechtigt auch zum Besuch des Klopstockhauses
und des Fachwerkmuseums im Ständerbau)
9,00 Euro


Öffnungszeiten:

April bis Oktober:
Dienstag bis Sonntag: 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

letzter Einlass 17.30 Uhr

 

November bis März:
Dienstag bis Sonntag: 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
(ganzjährig Montag geschlossen, außer Ostermontag und Pfingstmontag)
Das Museum ist am 24.,25.12. sowie am 01.01. geschlossen.

letzter Einlass 15.30 Uhr

 

Öffentliche Führung
Ostern – Oktober, samstags und sonntags jeweils 14.00 Uhr

Barrierefreiheit :
Eine Fahrt mit dem eigenen Pkw zum Schloss ist nicht möglich. Das Schlossgebäude selbst ist nicht rollstuhlgerecht.

Museumspädagogische Angebote:
Alle Angebote mit Voranmeldung!

  • Führungen ca. 1 Stunde
  • Einführungsgespräch ca. 15 Minuten
  • Spezialführungen zu ausgewählten Themen
  • Öffentliche Führungen Sonnabend und Sonntag 11.00 Uhr und 13.00 Uhr (Ostern bis Oktober)
  • Truhe der Geschichte - Wir kramen in Urgroßmutters Sachen
  • Ferienaktionen für Kinder
  • Stadtführungen inkl. Schlossmuseum

Sonderausstellung im Schlossmuseum:

Heinz Kittel
Sonderausstellung zum 100. Geburtstag des Quedlinburger Fotografen
30. Oktober 2016 – 31. März 2017, verlängert bis 11.06.2017!

„HISTORISCHE FILMVORFÜHRUNG“ in Quedlinburg
mit Filmen von Heinz Kittel am 20. April; 11. Mai; und 08.Juni 2017
jeweils um 18.00 Uhr im Archiv- und Magazingebäude Halberstädter Str. 46.
Eintritt: 3.- €
Wegen begrenzter Platzanzahl bitten wir um Voranmeldung im Schlossmuseum Quedlinburg unter Tel.: 03946/905681

„Burgen im Landkreis Harz“
Sonderausstellung ab Samstag, 14. Oktober 2017

Familiensonntag
9. April 2017, 10.00 Uhr – 12.00 Uhr und 13.00 – 15.00 Uhr
„Ostermalerei – Osterbräuche“
Wir bemalen Eier und erfahren wie unsere Vorfahren das Osterfest feierten
Voranmeldung erwünscht unter 03946/905 681 oder schlossmuseum@quedlinburg.de
Unkostenbeitrag: 3.00€

Familiensonntag
9. Juli 2017, 10.00 Uhr – 12.00 Uhr und 13.00 – 15.00 Uhr
„Mittelalterliche Buchkunst“
Wir schreiben mit Gänsefeder und malen Initialien
Voranmeldung erwünscht unter 03946/905 681 oder schlossmuseum@quedlinburg.de
Unkostenbeitrag: 3.00€

Internationaler Museumstag
Sonntag, 21. Mai 2017

11.00 Uhr und 12.00 Uhr
„Es gibt sie doch, die ideale Frau – im Schloss Quedlinburg!“
Unterhaltsam geführter Rundgang durch die Schlossgemächer

13.00 Uhr – 16.00 Uhr
„Schätze schätzen“
Kunst-u. Auktionshaus Breitschuh
Sie können Ihre kleinen und großen persönlichen Schätze, Dachbodenfunde, Lesefunde, Raritäten und Kuriositäten, Erbstücke oder altes Spielzeug zur Begutachtung und kostenlosen Schätzung mitbringen.
Keine Anfahrt vor Ort möglich!

„Echt oder Fälschung?“
Kleine Präsentation erstaunlicher Zeitdokumente

Tag des Offenen Denkmals
Sonntag, 10. September 2017
11.00 Uhr und 14.00 Uhr
„Es gibt sie doch, die ideale Frau – im Schloss Quedlinburg!“
Unterhaltsam geführter Rundgang durch die Schlossgemächer

Städtische Magazin-u. Archivgebäude  Halberstädter Straße 46
11.00 Uhr und 14.00 Uhr
„Macht und Pracht“
Begleitete Führungen durch ausgewählte Magazine mit kleiner Präsentation von zwei besonderen und selten gezeigten Exponaten aus den Städtischen Sammlungen
Voranmeldungen unter 03946/905 681 oder schlossmuseum@quedlinburg.de

Zurück | drucken