Kontakt

Welterbestadt Quedlinburg
  • Markt 1
  • 06484 Quedlinburg
  • Sachsen-Anhalt

  • Tel: 03946 905 50
  • Fax: 03946 905 9500

Öffnungszeiten

Montag
9.00 - 13.00 Uhr

Dienstag
9.00 - 13.00 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch
geschlossen

Donnerstag
9.00 - 13.00 Uhr und
14.00 - 16.00 Uhr

Freitag
9.00 - 13.00 Uhr

Einwohnermeldestelle:
zusätzlich
jeden 1. und 3.
Sonnabend im Monat
9.00 Uhr - 12.00 Uhr

Übernachtung online

Kunst, Kultur und Literatur

Feininger-Galerie - Ausstellung

Entrissene Logik

Alle Termine zu dieser Veranstaltung 28.10.2017 - 29.01.2018

Alle Veranstaltungsorte zu dieser Veranstaltung Lyonel-Feininger- Galerie

Stefan Wewerka - Inspirationen aus dem Archiv. Eine Kooperation mit dem Forum Gestaltung Magdeburg.

Kunst, Kultur und Literatur

Ausstellung

Alle Termine zu dieser Veranstaltung 02.12.2017 - 27.05.2018

Alle Veranstaltungsorte zu dieser Veranstaltung Schlossmuseum

- Vom Königshof zum Räubernest - die Burgenlandschaft im nördlichen Harzvorland - Eine Ausstellung...

weitere Veranstaltungen

Artikel (de) | Themen

Managementplan UNESCO Welterbestätte Quedlinburg

Luftbild: Quedlinburg historische Innenstadt

Nach den Richtlinien der UNESCO-Gremien aus dem Jahr 2005 sind für jede Welterbestätte verbindliche Managementpläne aufzustellen. Im April 2013 hat der Stadtrat den Managementplan für das UNESCO-Welterbe "Quedlinburg Stiftskirche, Schloss und Altstadt" beschlossen.
Ziel des Managementplanes ist die Bewahrung der Integrität und Authentizität der Welterbestätte. Dies betrifft nicht nur die Bewahrung der originalen Bausubstanz, sondern insbesondere auch die Bewahrung der besonderen städtebaulichen Strukturen.
Der Managementplan zielt darauf, die Welterbestätte im Geiste der UNESCO-Konvention zum Schutz des Erbes der Menschheit dauerhaft zu bewahren. Die in den verschiedenen Chartas von der UNESCO verabschiedeten Entschließungen zum Schutz von Bau- und Bodendenkmälern sowie historischen Ensembles und Stadtlandschaften bilden neben der Welterbekonvention dafür die fachliche Grundlage.

Unter den Dach des Gesamtwerkes Welterbemanagementplan sind auf mehreren tausend Seiten fachliche Einzelbausteine entstanden. Dies sind ein Denkmalpflegeplan mit Leerstandsanalyse, ein intergriertes Stadtentwicklungskonzept, ein Tourismuskonzept und Kulturleitlinien sowie verschiedene Arbeiten zur Stadtgeschichte.

Der Managementplan beschreibt die Merkmale, Verwaltung, Ziele und Maßnahmen zur Erhaltung und Entwicklung der Welterbestätte.

 


Symbol Beschreibung Größe
1.0 Welterbemanagementplan
7.6 MB
1.01 Welterbemanagementplan englisch Fassung
12 MB
1.1 Denkmalpflegeplan mit Leerstandsanalyse
16 MB
1.2 Integriertes Stadtentwicklungskonzept
10 MB
1.3 Sichtachsenanalyse
12 MB
1.4 Tourismuskonzept
0.6 MB
1.5 Kulturleitlinien
0.8 MB

Zurück | drucken