Sie befinden sich hier: Startseite » KULTUR & TOURISMUS » Themen » Frauenorte

Kontakt

Quedlinburg Information der Quedlinburg Tourismus Marketing GmbH
  • Markt 4
  • 06484 Quedlinburg
  • Sachsen-Anhalt

  • Tel: +49(3946)905-624
  • Fax: +49(3946)905-629

Öffnungszeiten

April bis Oktober

Mo-Sa 9:30 - 18:00 Uhr
So 10:00 - 15:00 Uhr

November – März

Mo-Do 9:30 - 17:00 Uhr
Fr-Sa 9:30 - 18:00 Uhr

Gesonderte Öffnungszeiten im Advent sowie an verschiedenen Sonn- und Feiertagen.


Übernachtung online

Kunst, Kultur und Literatur

Wipertikirche

Alle Termine zu dieser Veranstaltung 01.05.2018 - 31.10.2018

Alle Veranstaltungsorte zu dieser Veranstaltung Wipertikirche

mit wechselnden Ausstellungen  

weitere Veranstaltungen

Artikel (de) | Themen

Gesucht: Die Ideale Frau und Landesmutter

Maria Aurora zu Kouml;nigsmark

Gesucht: Die Ideale Frau und Landesmutter!

Treu, gehorsam, schön, fruchtbar und fromm. Mit sehr guten Französischkenntnissen, höfischen Umgangsformen und einer hochadeligen Herkunft. Verstand, Bildung und Selbstbewusstsein nicht erforderlich! Kann man mit diesen Eigenschaften im 18. Jahrhundert ein kleines Fürstentum regieren? Einem starken Landesherren gegenübertreten? Wohl kaum. Maria Aurora von Königsmark, Anna Amalia von Preußen, Sophia Albertine von Schweden. Drei starke, eigenwillige und schillernde Persönlichkeiten, die als Pröpstin und Äbtissinnen das "kayserlich freie weltliche" Stift zu Quedlinburg regierten. Eine charmante Kosmopolitin, eine Komponistin und eine Freundin der italienischen Antike. In einer Zeit in der Preußen aufsteigt zu einer der zentralen Mächte Europas und die kleinen, geistlichen Territorien um ihr Überleben kämpften. Ein Jahrhundert, das auch unser Bild von der idealen Frau noch immer nachhaltig beeinflusst. Das Schlossmuseum Quedlinburg erzählt mit Exponaten des eigenen Hauses aus der Lebensgeschichte der drei hochadeligen Damen und bindet sie in das Zeitgeschehen ein.

Überschrift
"Die ideale Frau. Das dramatische 18. Jahrhundert in der Geschichte des freiweltlichen Hochadelsstiftes Quedlinburg" Sonderausstellung im Rahmen der Landesinitiative "Sachsen-Anhalt und das 18. Jahrhundert" - Themenjahr 2008: Frauen im 18. Jahrhundert im Schlossmuseum Quedlinburg ab 17. Januar 2009 gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt und die Stiftung der Kreissparkasse Quedlinburg

Zurück | drucken