Kontakt

Henning Rode
Beauftragter für Wirtschaftsförderung
  • Markt 1
  • 06484 Quedlinburg
  • Sachsen-Anhalt

  • Tel: +49 (3946) 905-517
  • Fax: +49 (3946) 905-9517

Übernachtung online

Kunst, Kultur und Literatur

Feininger-Galerie - Ausstellung

Entrissene Logik

Alle Termine zu dieser Veranstaltung 28.10.2017 - 29.01.2018

Alle Veranstaltungsorte zu dieser Veranstaltung Lyonel-Feininger- Galerie

Stefan Wewerka - Inspirationen aus dem Archiv. Eine Kooperation mit dem Forum Gestaltung Magdeburg.

Kunst, Kultur und Literatur

Ausstellung

Alle Termine zu dieser Veranstaltung 02.12.2017 - 27.05.2018

Alle Veranstaltungsorte zu dieser Veranstaltung Schlossmuseum

- Vom Königshof zum Räubernest - die Burgenlandschaft im nördlichen Harzvorland - Eine Ausstellung...

weitere Veranstaltungen

Artikel (de) | Wirtschaft

Beste Förderbedingungen in Sachsen-Anhalt

Förderprogramme: Zuschüsse & Finanzierungen

Zur Unterstützung von Existenzgründern und Unternehmen gibt es eine Vielzahl an Förderprogrammen mit den unterschiedlichsten Zielsetzungen. In dieser großen Auswahl die richtigen Programme für ein spezielles Vorhaben zu finden ist oft nicht einfach. Die Wirtschaftsförderung Quedlinburg kann Ihnen in Zusammenarbeit mit unseren Partnern helfen, für Sie passende Förderprogramme zu identifizieren. Sprechen Sie uns einfach mit Ihren Ideen an!

Sachsen-Anhalt gehört weiterhin zu den Bundesländern mit den besten Förderkonditionen. Zudem erleichtert ein dichtes und komeptentes Netzwerk an Institutionen den Zugang zu den Finanzierungs- und Zuschussprogrammen.

Wenn Sie sich vorab selbst einen umfassenden Überblick über die Fördermöglichkeiten verschaffen, besuchen Sie die Seiten der Investitionsbank Sachsen-Anhalt für Firmenkunden. Hier finden Sie übersichtliche Erstinformationen zu folgenden Themen:

Weiterhin wichtigstes und attraktivstes Förderinstrument ist die GRW Unternehmensförderung. Kleine und mittelständische Unternehmen (KMU)* können unter bestimmten Voraussetzungen bis zu 35 Prozent ihrer förderbaren Investitionssumme bezuschusst werden. Aber auch für große Unternehmen besteht weiterhin die Möglichkeit, Investitionsvorhaben zu besonders attraktiven Bedingungen zu realsieren. Bis zu 15 Prozent Investitionskostenzuschuss sind möglich! 

* Die Kommission der Europäischen Union sieht folgende Definition für KMU vor, welche fördertechnisch maßgebend ist:

Typ Anzahl Beschäftigte   Umsatzerlös in Mio. €   Bilanzsumme in Mio. €
Kleinstunternehmen < 10 sowie entweder ≤ 2 oder ≤ 2
Kleine Unternehmen < 50 sowie entweder ≤ 10 oder ≤ 10
Mittlere Unternehmen < 250 sowie entweder ≤ 50 oder ≤ 43

 

Zurück | drucken