Sie befinden sich hier: Startseite » UNSERE STADT » Daten & Fakten

Kontakt

Welterbestadt Quedlinburg
  • Markt 1
  • 06484 Quedlinburg
  • Sachsen-Anhalt

  • Tel: 03946 905 50
  • Fax: 03946 905 9500

Öffnungszeiten

Aktuell bereiten wir die Wiederöffnung der Verwaltungsgebäude vor und sind per Telefon, Mail und postalisch erreichbar.

Montag
9.00 - 13.00 Uhr

Dienstag
9.00 - 13.00 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch
geschlossen

Donnerstag
9.00 - 13.00 Uhr und
14.00 - 16.00 Uhr

Freitag
9.00 - 13.00 Uhr

Einwohnermeldestelle:

zusätzlich
jeden 1. Sonnabend im Monat
9.00 Uhr - 12.00 Uhr


Das Wappen der Welterbestadt Quedlinburg

Das Wappen der Welterbestadt Quedlinburg

Das Wappen der Stadt zeigt in Gold einen rotbewehrten schwarzen Adler mit goldkonturiertem roten Brustschild, darin eine silberne Burg mit schwarz gefugter Zinnenmauer und gezinntem Torturm mit offenem Rundbogenfenster im Spitzdach, geöffneten Torflügeln und emporgezogenem Fallgitter, der Torturm flankiert von zwei spitzbedachten Zinnentürmen mit je einem offenen Rundbogenfenster, im Tor ein sitzender silberner Hund mit schwarzem Halsband.
Die Farben der Stadt sind schwarz/gelb.
Die Flagge der Stadt zeigt die Stadtfarben als Streifenflagge mit dem aufgelegten Stadtwappen.
Ausschließlich die Welterbestadt Quedlinburg ist befugt, das Stadtwappen und die Stadtflagge zu führen. Das Stadtwappen findet Verwendung in den Siegeln der Stadt sowie auf Veröffentlichungen und Briefbögen der Stadt Quedlinburg. Eine Nutzung durch Dritte ist genehmigungspflichtig. Eine Genehmigung ist vorab zu beantragen.

 

Hinweis:
Immer wieder fragen Verbände, Firmen, Vereine und andere Institutionen bei der Stadtverwaltung an, ob sie das Wappen verwenden dürfen. Sie wollen damit ihre Verbundenheit mit der Welterbestadt Quedlinburg zum Ausdruck bringen. Darüber freuen wir uns natürlich. Aber damit niemand aus Versehen unser Hoheitszeichen verwendet, wurde eine leicht abgewandelte Form des Wappens entwickelt:

Das Marketingwappen QUEDLINBURG der Welterbestadt Quedlinburg.

 

Zurück | drucken