Sie befinden sich hier: Startseite » RATHAUS » Wahlen » Bürgermeisterwahl 2015

Kontakt

Welterbestadt Quedlinburg
  • Markt 1
  • 06484 Quedlinburg
  • Sachsen-Anhalt

  • Tel: 03946 905 50
  • Fax: 03946 905 9500

Öffnungszeiten

Montag
9.00 - 13.00 Uhr

Dienstag
9.00 - 13.00 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch
geschlossen

Donnerstag
9.00 - 13.00 Uhr und
14.00 - 16.00 Uhr

Freitag
9.00 - 13.00 Uhr

Einwohnermeldestelle:
zusätzlich
jeden 1. und 3.
Sonnabend im Monat
9.00 Uhr - 12.00 Uhr

Übernachtung online

Veranstaltungen

Kunst, Kultur und Literatur

Führung durch das historische Rathaus

Wo: Quedlinburg-Tourismus-Marketing GmbH in Quedlinburg

Das Quedlinburger Rathaus gehört zu den ältesten Profanbauten der Stadt. Bei der Besichtigung lern...
Bühne, Theater

Film - Love & Friendship -

Wo: Studiokino Eisenstein Reichenstraße in Quedlinburg

Irland, Frankreich, Niederlande 2016, Regie: Whit Stillman, FSK 0 Die so schöne wie intelligente...
Kunst, Kultur und Literatur

Feininger-Galerie - Ausstellung

Wo: Lyonel-Feininger- Galerie in Quedlinburg

EN 548 - Linolschnitt heute - Internationale Positionen im Preisträgerwettbewerb der Städtischen G...

Ergebnis der OB-Wahl am 22. März 2015

Frank Ruch
Der Gemeindewahlausschuss stellte fest, dass Frank Ruch (CDU) mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen erhalten hat und damit zum Oberbürgermeister der Welterbestadt Quedlinburg gewählt ist. Er wird am 1. Juli das Amt antreten. mehr...

Hinweise zur Wahl des Oberbürgermeisters

Am 22.03.2015 sind 14 Wahllokale von 8 - 18 Uhr geöffnet. Das Briefwahlbüro ist ab 02.03.2015 zur Einsicht in das Wählerverzeichnis geöffnet. Nach Vorliegen der Stimmzettel kann dort ab 05.03.2015 gewählt werden. Ein Wahlforum findet am 12.03.2015 im ... mehr...

Bildung des Wahlausschusses für die OB-Wahl

Für die Stadt Quedlinburg wurde die Zahl der Beisitzer auf 6 festgelegt. Die Parteien und Wählergruppen sind aufgerufen bis zum 19.12.2014 Vorschläge zur Berufung für Beisitzer und Stellvertreter schriftlich bei der Stadt Quedlinburg z. H. des ... mehr...

Bildung der Wahlvorstände für die OB-Wahl

Es werden 14 Wahlbezirke und 2 Briefwahlbezirke gebildet. Demnach werden 120 Personen benötigt, die ehrenamtlich als Vorsitzende oder Beisitzer in den Wahllokalen am 22.03.2015 bzw. am 19.04.2015 mitwirken. mehr...
1-10 von 12