Kontakt

Henning Rode
Beauftragter für Wirtschaftsförderung
  • Markt 1
  • 06484 Quedlinburg
  • Sachsen-Anhalt

  • Tel: +49 (3946) 905-517
  • Fax: +49 (3946) 905-9517

Übernachtung online

Kunst, Kultur und Literatur

Wipertikirche

Alle Termine zu dieser Veranstaltung 01.05.2018 - 31.10.2018

Alle Veranstaltungsorte zu dieser Veranstaltung Wipertikirche

mit wechselnden Ausstellungen  

weitere Veranstaltungen

Wirtschaft | Wirtschaftsnews | WirtschaftsnewsArchiv

Neue Fördermöglichkeiten in den Bereichen Forschung, Entwicklung und Klimaschutz

Informationen auf Basis der Investitionsbank Sachsen-Anhalt

Zuschüsse zur Förderung von Forschung und Entwicklung im Bereich Klimaschutz und Ressourceneffizienz

Ökologisch handeln, Emissionen mindern, Energieeffizienz verbessern – Das Land Sachsen-Anhalt möchte dazu animieren, die natürlichen Ressourcen zu schonen, Energiekosten einzusparen und das Klima zu schützen.

Folgende neue Fördermöglichkeiten wurden dazu geschaffen. Bitte folgen Sie dem jeweiligen Link für mehr Informationen.

Mit dem Förderprogramm Sachsen-Anhalt RESSOURCE unterstützt das Land deshalb innovative Projekte der industriellen Forschung und experimentellen Entwicklung in den Bereichen Ressourceneffizienz, Umweltschutz und Abfallverwertung.

Was wird gefördert?

  • innovative Projekte zur Entwicklung neuer Produkte oder Verfahren mit folgenden thematischen Schwerpunkten:
    • Abfallvermeidung (Belastungen für die Umwelt und die Ressourcenbasis verringern)
    • produktintegrierter Umweltschutz bei mindestens gleichbleibender Produktqualität 
    • stoffliche Abfallverwertung (insbesondere zur Wiederverwendung und zum Recycling)
    • energetische Abfallverwertung
    • technische Maßnahmen im Rahmen der Deponieschließung, die sich positiv auf die  Nachsorge auswirken
  • im Zusammenhang mit den v.g. Schwerpunkten auch Vorhaben und Modellprojekte, die der Optimierung abfallwirtschaftlicher  Entsorgungsstrukturen und regionaler Wertschöpfungsketten dienen
  • Personalausgaben, Ausgaben für Instrumente und Ausrüstungen, Auftragsforschung, Betriebsausgaben 
  • Nur bei KMU: Ausgaben für projektbegleitende Innovationsberatungsdienste und innovationsunterstützende Dienstleistungen, sofern keine Förderung im Rahmen der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Projekten des Wissens- und Technologietransfers (Rd.Erl. des MW vom 19.01.2015) möglich ist.

***********************

Das Land Sachsen-Anhalt unterstützt mit Sachsen-Anhalt KLIMA II innovative Projekte der industriellen Forschung und experimentellen Entwicklung in den Bereichen Klimaschutz, Energieeffizienz, Luftreinhaltung und Lärmminderung.

Was wird gefördert?

  • innovative Projekte zur Entwicklung neuer Produkte oder Verfahren mit folgenden thematischen Schwerpunkten:
    • Systemintegration erneuerbarer Energien
    • signifikante Senkung von THG-Emissionen, insbesondere energiebedingter CO2-Emissionen
    • stoffliche und/oder energetische Biomassenutzung
    • Umsetzung von Klimaanpassungsstrategien
    • konzeptionelle und beratende Initiativen für die Verbesserung der Energieeffizienz und des Klimaschutzes
    • Senkung der Belastung urbaner Bereiche mit Luftschadstoffen
    • Minderung des Umgebungslärms, insbesondere des Straßenverkehrslärms in Ballungsräumen
  • Personalausgaben, Ausgaben für Instrumente und Ausrüstungen, Auftragsforschung, Betriebsausgaben sowie Ausgaben für projektbegleitende Innovationsberatungsdienste
  • Nur bei KMU: Ausgaben für projektbegleitende Innovationsberatungsdienste und innovations-unterstützende Dienstleistungen, sofern keine Förderung im Rahmen der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung von Projekten des Wissens- und Technologietransfers (Rd.Erl. des MW vom 19.01.2015) möglich ist.

© Henning Rode E-Mail

Zurück | drucken