Kontakt

Henning Rode
Beauftragter für Wirtschaftsförderung
  • Markt 1
  • 06484 Quedlinburg
  • Sachsen-Anhalt

  • Tel: +49 (3946) 905-517
  • Fax: +49 (3946) 905-9517

Wirtschaft | WirtschaftsnewsArchiv

Meistergründungsprämie startet

Eine Information der IB Sachsen-Anhalt

Meistergründungsprämie startet

Die Anträge für die Meistergründungsprämie stehen ab sofort auf der Website der Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB) zum Download zur Verfügung. Das Land fördert damit Handwerker, die nach Ablegen der Meisterprüfung erstmalig in Sachsen-Anhalt einen Handwerksbetrieb neu gründen oder übernehmen. Die einmalige Prämie beträgt 10.000 Euro und muss nicht  zurückgezahlt werden. Die Förderung kann für Investitionen oder Betriebsmittel bei der Gründung oder Betriebsübernahme eingesetzt werden. Antragsformulare und weiterführende Informationen erhalten Interessierte unter nachfolgendem Link: http://www.ib-sachsen-anhalt.de/firmenkunden/gruenden/meistergruendungspraemie.html

Wichtig: Anträge nimmt die zuständige Handwerkskammer entgegen. Diese bestätigt in einer Stellungnahme die fachliche und persönliche Eignung sowie die wirtschaftliche Tragfähigkeit der Neugründung/ Übernahme.

 

Zuschuss für Existenzgründer im Handwerk

Eigene Geschäftsideen verwirklichen, unternehmerische Entscheidungen treffen. Mit der Meistergründungsprämie wird Handwerksmeistern der Start in die Selbständigkeit erleichtert.

Wer wird gefördert?

  • Handwerksmeister in Sachsen-Anhalt, die sich in ihrem Handwerk selbständig machen

Was wird gefördert?

Ausgaben für Investitionen und Betriebsmittel zur erstmaligen Gründung einer nachhaltigen Existenz:

  • Betriebsneugründungen
  • Übernahme von Betrieben

Wie wird gefördert?

  • Zuschuss in Höhe von 10.000 Euro

Was ist weiterhin zu beachten?

  • Antragseinreichung über die jeweils zuständige Handwerkskammer
  • Sicherung der Gesamtfinanzierung ist nachzuweisen
  • Aufnahme der wirtschaftlichen Tätigkeit innerhalb von 12 Monaten nach Bewilligung
  • Innerhalb eines Zeitraums von drei Jahren darf keine Geschäftsaufgabe oder Verlagerung der Produktion an einen Standort außerhalb von Sachsen-Anhalt erfolgen

Ansprechpartner

Sie haben Fragen? Unsere Experten beraten Sie unter der kostenfreien Hotline 0800 56 007 57.

Interessierte Gründer können sich auch an folgende zentrale Ansprechpartner der Handwerkskammern wenden.

Handwerkskammer Magdeburg Frau Strümpel Telefon:  +49 (0)391 6268 243 E-Mail:  cstruempel@hwk-magdeburg.de Internet: www.hwk-magdeburg.de/meistergruendungspraemie

Handwerkskammer Halle Frau Stelzer Telefon: +49 (0)345 2999 221 E-Mail: astelzer@hwkhalle.de Internet: https://www.hwkhalle.de/meisterpraemie

© Henning Rode E-Mail

Zurück | drucken