Sie befinden sich hier: Startseite

Kontakt

Welterbestadt Quedlinburg
  • Markt 1
  • 06484 Quedlinburg
  • Sachsen-Anhalt

  • Tel: 03946 905 50
  • Fax: 03946 905 9500

Öffnungszeiten

Montag
9.00 - 13.00 Uhr

Dienstag
9.00 - 13.00 Uhr und
14.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch
geschlossen

Donnerstag
9.00 - 13.00 Uhr und
14.00 - 16.00 Uhr

Freitag
9.00 - 13.00 Uhr

Einwohnermeldestelle:
zusätzlich
jeden 1. und 3.
Sonnabend im Monat
9.00 Uhr - 12.00 Uhr

Übernachtung online

Kunst, Kultur und Literatur

Feininger-Galerie - Ausstellung

Entrissene Logik

Alle Termine zu dieser Veranstaltung 28.10.2017 - 29.01.2018

Alle Veranstaltungsorte zu dieser Veranstaltung Lyonel-Feininger- Galerie

Stefan Wewerka - Inspirationen aus dem Archiv. Eine Kooperation mit dem Forum Gestaltung Magdeburg.

Kunst, Kultur und Literatur

Ausstellung

Alle Termine zu dieser Veranstaltung 02.12.2017 - 27.05.2018

Alle Veranstaltungsorte zu dieser Veranstaltung Schlossmuseum

- Vom Königshof zum Räubernest - die Burgenlandschaft im nördlichen Harzvorland - Eine Ausstellung...

weitere Veranstaltungen

Artikel (de) | Startnews

Grußwort des Oberbürgermeisters 2018

Oberbürgermeister Frank Ruch
Oberbürgermeister Frank Ruch

Grußwort des Oberbürgermeisters zum  Weihnachtsfest und Jahreswechsel 2018

Liebe Quedlinburgerinnen und Quedlinburger!
Das Weihnachtsfest steht bevor und ich hoffe, dass es viele schöne und besinnliche Stunden für Sie mit sich bringen wird.
Es liegt ein bewegtes Jahr hinter uns. Ich möchte die Gelegenheit nutzen, noch einmal Danke zu sagen und zurückzublicken auf einige besondere Ereignisse.
Aus unserem prall gefüllten Veranstaltungskalender möchte ich beispielhaft einige Veranstaltungen von überregionaler Ausstrahlung nennen: Nabucco – Open Air in Mitten des Welterbes, das 15. Dixieland und Swing Festival, die Konzerte des Quedlinburger Musiksommers, der Triathlon „Hölle von Q“, der Tag des offenen Denkmals und auch die Adventsstadt mit all ihren Veranstaltungen.
Unterschiedlichste Projekte und Maßnahmen konnten 2017 fertiggestellt werden. Hierzu zählen insbesondere die offizielle Übergabe des 1. Teilprojektes „Nationale Projekte des Städtebaus“ – Sicherung des Nordhanges am Stiftsberg, der Fortgang der Investitionen und Baumaßnahmen am Galgenberg, „Brauns-Quartier“ und in unseren Schulen und Kitas.
Das Jahr stand aber auch ganz im Zeichen von zukunftsorientierten Entscheidungen für unsere Stadt. So erfolgten die Verkehrsfreigabe der Südumfahrung unserer Welterbestadt und die offizielle Genehmigung des Bebauungsplanes für das Freizeit-, Sport- und Erholungsareal in der Lindenstraße. Ein wichtiger Beitrag für die weitere Stärkung der Innenstadt ist die Entwicklung der Initiative Einkaufserlebnis historische Innenstadt und die Initiative Freifunk Harz e. V. für eine flächendeckende Versorgung mit freiem WLAN. So ist es gelungen, unsere Kernkompetenzen als Versorgungsstandort Gesundheit und Pflege sowie als Tagungsstadt erfolgreich weiter zu entwickeln.
Als Oberbürgermeister unserer Welterbestadt bin ich besonders stolz darauf, mit welchem Engagement, positiver Energie und persönlichem Einsatz sich die Quedlinburgerinnen und Quedlinburger ehrenamtlich engagieren und sich miteinander vernetzen; wie beispielweise beim Bürgerfrühstück, dem Rundgang für mehr Barrierefreiheit oder den Aktivitäten der Bürgerstiftung.
Dafür möchte ich an dieser Stelle allen Aktiven ausdrücklich meinen Dank aussprechen.
Die Ehrenamtlichen sind auch oft unsichtbar. Sie werden von der Gesellschaft häufig gar nicht wahrgenommen. Wenn sie aber fehlen würden, wäre es ein großer Verlust. Wie groß und vielfältig das Engagement für unsere Welterbestadt ist, wurde anlässlich der ersten Ehrenamtstafel der Welterbestadt Quedlinburg deutlich, als Mitwirkende aus Sport, Kultur und dem sozialen Bereich im Festsaal Platz nahmen.
Die Ehrenamtstafel werden wir genau wie die Auszeichnung mit dem Ehrenamtstaler der Welterbestadt beim Neujahrsempfang zu einer guten Tradition werden lassen.

Liebe Quedlinburgerinnen und liebe Quedlinburger, wenn in diesem Jahr eins ganz deutlich geworden, dann dass wir nicht nur auf eine sich hervorragend entwickelnde Infrastruktur und eine hohe Lebensqualität verweisen können. Belege hierfür sind u. a. die Auszeichnung zur schönsten Kleinstadt Deutschlands und die Wahl unter den zehn schönsten Kleinstädten Europas. Der höchste Trumpf unserer Heimatstadt ist die praktizierte Heimatliebe ihrer äußerst engagierten Bürgerinnen und Bürger. Die Bereitschaft, sich ehrenamtlich einzubringen, gemeinsam an der Entwicklung unserer Stadt zu arbeiten, sei es im Kleinen oder im Großen, ist beispielgebend. In diesem Zusammenhang bedanke ich mich von ganzem Herzen für das gezeigte Zusammengehörigkeitsgefühl, für die gelebte Solidarität mit den durch den Brand ihres Hauses betroffenen Familien.
Ich wünsche uns allen ein friedliches und erfolgreiches Jahr 2018 mit bestmöglicher Gesundheit und einer guten Prise Gelassenheit!

Ihr

 
Frank Ruch
Oberbürgermeister der Welterbestadt Quedlinburg

© Sabine Bahß E-Mail

Zurück | drucken